Angebote zu "Concordia" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Concordia - Internationale Zeitschrift für Phil...
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.08.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Concordia - Internationale Zeitschrift für Philosophie Heft 74, Titelzusatz: Gegenwartsphilosophie aus Polen, Redaktion: Fornet-Betancourt, Raúl // Bembennek, Krystyna // Krupecka, Iwona, Verlag: Verlagsgruppe Mainz // Mainz, G, Sprache: Englisch // Französisch // Deutsch // Spanisch, Schlagworte: Philosophie // Gesellschaft // Politik // Staat // Moderne Philosophie: nach 1800, Rubrik: Philosophie // 20., 21. Jahrhundert, Seiten: 114, Reihe: Concordia Internationale Zeitschrift für Philosophie (Nr. 74), Gewicht: 164 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Concordia - Internationale Zeitschrift für Phil...
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.08.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Concordia - Internationale Zeitschrift für Philosophie Heft 74, Titelzusatz: Gegenwartsphilosophie aus Polen, Redaktion: Fornet-Betancourt, Raúl // Bembennek, Krystyna // Krupecka, Iwona, Verlag: Verlagsgruppe Mainz // Mainz, G, Sprache: Englisch // Französisch // Deutsch // Spanisch, Schlagworte: Philosophie // Gesellschaft // Politik // Staat // Moderne Philosophie: nach 1800, Rubrik: Philosophie // 20., 21. Jahrhundert, Seiten: 114, Reihe: Concordia Internationale Zeitschrift für Philosophie (Nr. 74), Gewicht: 164 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Concordia - Internationale Zeitschrift für Phil...
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Concordia - Internationale Zeitschrift für Philosophie Heft 74 ab 10.5 € als Taschenbuch: Gegenwartsphilosophie aus Polen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Concordia - Internationale Zeitschrift für Phil...
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Concordia - Internationale Zeitschrift für Philosophie Heft 74 ab 10.5 EURO Gegenwartsphilosophie aus Polen

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Bildungstraditionen, Spiritualität und Universität
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der XI. Internationale Kongress für Interkulturelle Philosophie wurde vom Instituto Superior Pedro Bonó, Santo Domingo (Dominikanische Republik), vom Institut zur interdisziplinären und interkulturellen Erforschung von Phänomenen sozialer Exklusion e.V. (ISIS), Eichstätt, Deutschland, und Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie gemeinsam organisiert und durchgeführt. Der Kongress fand am Instituto Superior Pedro Francisco Bonó vom 17. bis 20. September 2015 statt.Im vorliegenden Band wird dieser XI. Internationale Kongress dokumentiert, der sich dem Thema "Bildungstraditionen, Spiritualität und Universität" widmete, um Möglichkeiten der Kritik, aber auch Wege zur Transformation der akademischen Ausbildung aus interkultureller Sicht zu erörtern. Die hier vorgelegte Dokumentation der Vorträge folgt dem Programm des Kongresses, der entsprechend seiner Zielsetzung in zwei Sektionen strukturiert war:1. Die akademische Ausbildung in der Gegenwart: Kritische Annäherungen2. Perspektiven zur interkulturellen Transformation akademischer Ausbildung

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Concordia - Internationale Zeitschrift für Phil...
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Filosofía contemporánea de PoloniaPhilosophie contemporaine en PologneContemporary Philosophy from PolandGastherausgeberinnen: Krystyna Bembennek / Iwona KrupeckaMit diesem Themenheft möchten wir einen spezifischen Überblick über die polnische Philosophie der Gegenwart geben, der ihre einzigartige Lebendigkeit exemplarisch aufzeigt. Gleichzeitig haben wir auf die Suche nach dem "Wesen"der polnischen Philosophie oder ihrem angeblich "nationalen Charakter" verzichtet,um eine Darstellung der scheinbaren oder vermeintlichen Homogenität polnischen Denkens zu vermeiden.Die Debatte über die Idee und die verschiedenen Entwürfe der polnischen Philosophie führen uns unmittelbar in einen Dialog mit dem, was "außen" ist(deutsches, englisches, französisches, etc. europäisches Denken oder "mainstream") und aufgenommen und transformiert wird, damit sich das "polnische"oder "unser" je geschichtliches Denken in dieser "fremden" philosophischen Sprache ausdrücken kann. Daher enthält dieser Band einen Text zur Rezeption des Cartesianismus in der polnischen Phänomenologie, eine Strömung, die unsere Philosophie stark prägte. Und deshalb ist Richard Hönigswald, ein Neukantinaer aus Breslau/ Wroclaw, in der polnischen Philosophiegeschichte erwähnt.Diese Beiträge konfrontieren uns mit der Frage nach der Beziehung der peripheren polnischen Philosophie zum "Zentrum" Europas sowie nach möglichen Wegen für die polnische Philosophie, in diesen Diskursen und durch ihre Entwicklung anderswo sich selbst zu finden. Aus diesem Grund betonen wir die Heterogenität der polnischen philosophischen Tradition und unterstreichen verschiedene Einflüsse, um schließlich das Ursprüngliche in ihr ans Licht zu heben.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Damiani, A: Concordia - Internat. Zeitschrift P...
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Verschiedene Ansätze der Gegenwartsphilosophie haben den Handlungsbegriff als Objekt eines spezifischen Forschungsbereichs der philosophischen Untersuchungen berücksichtigt, nämlich den Bereich der Handlungstheorie. Die menschliche Handlung wurde also Objekt einer Theorie durch die Entwicklung der sprachpragmatischen Wende der philosophischen Perspektive. Diese Entwicklung ermöglichte, verschiedene Aspekte des Handlungsbegriffs sorgfältig zu analysieren, die von der philosophischen Tradition bisher nicht so klar zergliedert worden waren. Trotzdem sollte man auch hinzufügen, dass diese Analyse der menschlichen Handlung als Forschungsobjekt einseitig ist, weil sie eine Gesamtdimension des Handlungsbegriffs völlig ignoriert. Die Gründe dieser Einseitigkeit der aktuellen Handlungstheorie liegen m. E. in einem Reflexionsdefizit, das typisch für verschiedene Ansätze der Gegenwartsphilosophie ist. Die Absicht dieses Aufsatzes besteht darin zu bestimmen, ob die philosophische Reflexion dazu beitragen kann, die heute weit verbreitete Perspektive der sprachanalytischen Handlungstheorie zu korrigieren. Es geht also darum festzustellen, ob diese Perspektive durch die erwähnte Reflexion erweitert werden kann, um auf philosophischer Ebene ein umfassenderes Verständnis der menschlichen Handlung zu erlangen. Zur Verwirklichung dieser Absicht werde ich erstens versuchen, das Reflexionsdefizit in der sprachanalytischen Philosophie und seine Spiegelung in den heute gängigen Handlungstheorien kurz darzustellen. Im Gegensatz zu diesen Theorien hat die klassische bzw. neuzeitliche Transzendentalphilosophie die menschliche Handlung reflexiv untersucht. Obwohl diese reflexive Untersuchung am Anfang keineswegs konsequent durchgeführt wurde, entwickelte diese Reflexion sich schon im Rahmen der erwähnten Philosophie des 18. Jahrhunderts. Deshalb versuche ich anschliessend kurz die Bedeutung des Handlungsbegriffs in der philosophischen Entwicklung von Kant bis Fichte zu präsentieren. Trotz ihres reflexiven Charakters darf man die lehrreichen Beiträge der klassischen Transzendentalphilosophie zum Verständnis des Handlungsbegriffs heute nicht einfach ohne weiteres annehmen, weil diese Beiträge durch den problematischen Standpunkt des methodischen Solipsismus der neuzeitlichen Bewusstseinsphilosophie entwickelt wurden. Deshalb werde ich schliesslich bestimmen, wie die transzendentale Reflexion nach der sprachpragmatischen Wende dazu beitragen kann, den Handlungsbegriff philosophisch zu verstehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Damiani, A: Concordia - Internat. Zeitschrift P...
10,80 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Verschiedene Ansätze der Gegenwartsphilosophie haben den Handlungsbegriff als Objekt eines spezifischen Forschungsbereichs der philosophischen Untersuchungen berücksichtigt, nämlich den Bereich der Handlungstheorie. Die menschliche Handlung wurde also Objekt einer Theorie durch die Entwicklung der sprachpragmatischen Wende der philosophischen Perspektive. Diese Entwicklung ermöglichte, verschiedene Aspekte des Handlungsbegriffs sorgfältig zu analysieren, die von der philosophischen Tradition bisher nicht so klar zergliedert worden waren. Trotzdem sollte man auch hinzufügen, dass diese Analyse der menschlichen Handlung als Forschungsobjekt einseitig ist, weil sie eine Gesamtdimension des Handlungsbegriffs völlig ignoriert. Die Gründe dieser Einseitigkeit der aktuellen Handlungstheorie liegen m. E. in einem Reflexionsdefizit, das typisch für verschiedene Ansätze der Gegenwartsphilosophie ist. Die Absicht dieses Aufsatzes besteht darin zu bestimmen, ob die philosophische Reflexion dazu beitragen kann, die heute weit verbreitete Perspektive der sprachanalytischen Handlungstheorie zu korrigieren. Es geht also darum festzustellen, ob diese Perspektive durch die erwähnte Reflexion erweitert werden kann, um auf philosophischer Ebene ein umfassenderes Verständnis der menschlichen Handlung zu erlangen. Zur Verwirklichung dieser Absicht werde ich erstens versuchen, das Reflexionsdefizit in der sprachanalytischen Philosophie und seine Spiegelung in den heute gängigen Handlungstheorien kurz darzustellen. Im Gegensatz zu diesen Theorien hat die klassische bzw. neuzeitliche Transzendentalphilosophie die menschliche Handlung reflexiv untersucht. Obwohl diese reflexive Untersuchung am Anfang keineswegs konsequent durchgeführt wurde, entwickelte diese Reflexion sich schon im Rahmen der erwähnten Philosophie des 18. Jahrhunderts. Deshalb versuche ich anschließend kurz die Bedeutung des Handlungsbegriffs in der philosophischen Entwicklung von Kant bis Fichte zu präsentieren. Trotz ihres reflexiven Charakters darf man die lehrreichen Beiträge der klassischen Transzendentalphilosophie zum Verständnis des Handlungsbegriffs heute nicht einfach ohne weiteres annehmen, weil diese Beiträge durch den problematischen Standpunkt des methodischen Solipsismus der neuzeitlichen Bewusstseinsphilosophie entwickelt wurden. Deshalb werde ich schließlich bestimmen, wie die transzendentale Reflexion nach der sprachpragmatischen Wende dazu beitragen kann, den Handlungsbegriff philosophisch zu verstehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot