Angebote zu "Weihnachten" (53 Treffer)

Kategorien

Shops

Weihnachtsgeschichten
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Allein zu Hause, an Weihnachten? Der Geschäftsmann Ebenezer Scrooge bekommt Besuch. Allerdings aus der Geisterwelt: Weihnachtsgeister aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sorgen dafür, dass der fiese Geizhals sich nicht mehr wohlfühlt in seiner Haut. Aber kann Weihnachten bessere Menschen aus uns machen?Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Weihnachtsgeschichten
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Allein zu Hause, an Weihnachten? Der Geschäftsmann Ebenezer Scrooge bekommt Besuch. Allerdings aus der Geisterwelt: Weihnachtsgeister aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sorgen dafür, dass der fiese Geizhals sich nicht mehr wohlfühlt in seiner Haut. Aber kann Weihnachten bessere Menschen aus uns machen?Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
KOCHEN & GENIESSEN Backen für Advent und Weihna...
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Knusprige Plätzchen, süße Stollen, opulente Torten ... wenn Weihnachten vor der Tür steht, macht das Backen besonders viel Freude! Die Redaktion der Zeitschrift "kochen & genießen" hat für Sie eine große Auswahl für den bunten Plätzchenteller und die gemütliche Kaffeetafel zusammengestellt, mit der Weihnachten erst so richtig schön wird. In diesem Buch finden Sie: die beliebtesten Plätzchen-Klassiker, weihnachtliche Kuchen und Torten, köstliche Stollen, Weihnachts-Backspaß für Kinder, Knusperhäuschen und gebackenen Weihnachtsschmuck, lockeres Schaumgebäck, Last-Minute-Plätzchen und vieles mehr.Alle Rezepte wurden von den Profis der Redaktion mehrfach erprobt und gelingen wie gewohnt dank präziser Zutatenlisten und ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen garantiert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
KOCHEN & GENIESSEN Backen für Advent und Weihna...
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Knusprige Plätzchen, süße Stollen, opulente Torten ... wenn Weihnachten vor der Tür steht, macht das Backen besonders viel Freude! Die Redaktion der Zeitschrift "kochen & genießen" hat für Sie eine große Auswahl für den bunten Plätzchenteller und die gemütliche Kaffeetafel zusammengestellt, mit der Weihnachten erst so richtig schön wird. In diesem Buch finden Sie: die beliebtesten Plätzchen-Klassiker, weihnachtliche Kuchen und Torten, köstliche Stollen, Weihnachts-Backspaß für Kinder, Knusperhäuschen und gebackenen Weihnachtsschmuck, lockeres Schaumgebäck, Last-Minute-Plätzchen und vieles mehr.Alle Rezepte wurden von den Profis der Redaktion mehrfach erprobt und gelingen wie gewohnt dank präziser Zutatenlisten und ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen garantiert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Meine Kinderjahre, Hörbuch, Digital, 1, 442min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Meine Kinderjahre ist der Titel eines autobiographischen Romans von Theodor Fontane, der erstmals 1893 erschien.Entstehung: Fontane litt an phasisch auftretenden Depressionen. Im April 1892, während der Arbeit an "Effi Briest", war er erneut erkrankt. Die Krankheit zog sich bis Ende September hin. Der Rat seines Hausarztes, sich mit einer leichteren Arbeit zu beschäftigen, etwa mit seinen Lebenserinnerungen, soll die Wende zur Besserung eingeleitet haben. "Ich wählte meine Kinderjahre (bis 1832) und darf sagen, dass ich mich an diesem Buch wieder gesundgeschrieben habe“ notierte er rückblickend im Tagebuch. Der Beginn der Arbeiten dürfte im Oktober 1892 liegen. Am 1. November 1892 teilte er seinem langjährigen Freund und Briefpartner Georg Friedländer mit: "[...] dass ich seit 8 oder 10 Tagen ins Schreiben gekommen bin, etwas, das ich von mir total gebrochenen Mann nicht mehr erwartet hätte. Und zwar habe ich schon vier Kapitel meiner Biographie (Abschnitt: Kinderjahre) geschrieben. Da mich dies Unterfangen sehr glücklich macht, ist alle Korrespondenz ins Stocken geraten." "Mit meiner im November [oder schon im Oktober?] begonnen Arbeit fuhr ich fort; etwa im April war ich damit fertig, auch mit der Korrektur, und die Abschrift, die Emilie [seine Frau] und Martha [seine Tochter] gemeinschaftlich machten, konnte beginnen" (im Tagebuch festgehaltene Erinnerung).Am 22. Juni 1893 wurde das Manuskript an die literarische Zeitschrift Deutsche Rundschau abgeschickt. Der Herausgeber Julius Rodenberg forderte aber umfangreiche Kürzungen. Als Vorabdruck erschienen nur die Kapitel 13 und 16. Die Buchausgabe kam im Verlag seines Sohnes Friedrich zu Weihnachten 1893 heraus, vordatiert auf 1894: Theodor Fontane. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Karlheinz Gabor. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/007709/bk_edel_007709_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Graduale Novum – Editio magis critica iuxta SC 117
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ganz klar ist diese Ausgabe allem, was wir bis dahin hatten (...) unbestreitbar überlegen." Das schrieb die Zeitschrift "Musica Sacra" über den ersten Band des Graduale Novum, der sich seit seinem Erscheinen vor sieben Jahren zum weit verbreiteten Standardwerk entwickelt hat.Band II enthält nun die im ersten Band noch nicht veröffentlichten Gesänge der Werktage des Advents, der Zeit nach Weihnachten, der Fastenzeit, der Zeit nach Ostern und der Zeit im Jahreskreis, die Communia und Propria der Heiligen, die Gesänge der Totenliturgie und die weiteren im Ordo Cantus Missae vorgesehenen Gesänge, die noch nicht in Band I des Graduale Novum publiziert sind. Es dient gleichermaßen der heutigen liturgischen Praxis wie der Wissenschaft.Wiederum sind die Revisionen direkt in die Quadratnotation eingearbeitet. Über bzw. unter der Notenzeile sind die Neumen in Metzer und St. Galler Notation hinzugefügt.Eine unverzichtbare Ausgabe, die den aktuellen Forschungsstand für Choralscholen und ihre Leiter, für Sänger, für Theologen, für Lehre und Forschung sowie für alle am Gregorianischen Choral Interessierten zugänglich macht und die den Forderungen der Liturgiekonstitution des II. Vatikanums entspricht.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Graduale Novum – Editio magis critica iuxta SC 117
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ganz klar ist diese Ausgabe allem, was wir bis dahin hatten (...) unbestreitbar überlegen." Das schrieb die Zeitschrift "Musica Sacra" über den ersten Band des Graduale Novum, der sich seit seinem Erscheinen vor sieben Jahren zum weit verbreiteten Standardwerk entwickelt hat.Band II enthält nun die im ersten Band noch nicht veröffentlichten Gesänge der Werktage des Advents, der Zeit nach Weihnachten, der Fastenzeit, der Zeit nach Ostern und der Zeit im Jahreskreis, die Communia und Propria der Heiligen, die Gesänge der Totenliturgie und die weiteren im Ordo Cantus Missae vorgesehenen Gesänge, die noch nicht in Band I des Graduale Novum publiziert sind. Es dient gleichermaßen der heutigen liturgischen Praxis wie der Wissenschaft.Wiederum sind die Revisionen direkt in die Quadratnotation eingearbeitet. Über bzw. unter der Notenzeile sind die Neumen in Metzer und St. Galler Notation hinzugefügt.Eine unverzichtbare Ausgabe, die den aktuellen Forschungsstand für Choralscholen und ihre Leiter, für Sänger, für Theologen, für Lehre und Forschung sowie für alle am Gregorianischen Choral Interessierten zugänglich macht und die den Forderungen der Liturgiekonstitution des II. Vatikanums entspricht.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Meine Kinderjahre (MP3-Download)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Meine Kinderjahre ist der Titel eines autobiographischen Romans von Theodor Fontane, der erstmals 1893 erschien. Entstehung: Fontane litt an phasisch auftretenden Depressionen. Im April 1892, während der Arbeit an Effi Briest, war er erneut erkrankt. Die Krankheit zog sich bis Ende September hin. Der Rat seines Hausarztes, sich mit einer leichteren Arbeit zu beschäftigen, etwa mit seinen Lebenserinnerungen, soll die Wende zur Besserung eingeleitet haben. "Ich wählte meine Kinderjahre (bis 1832) und darf sagen, dass ich mich an diesem Buch wieder gesundgeschrieben habe" notierte er rückblickend im Tagebuch. Der Beginn der Arbeiten dürfte im Oktober 1892 liegen. Am 1. November 1892 teilte er seinem langjährigen Freund und Briefpartner Georg Friedländer mit: "[…] dass ich seit 8 oder 10 Tagen ins Schreiben gekommen bin, etwas, das ich von mir total gebrochenen Mann nicht mehr erwartet hätte. Und zwar habe ich schon vier Kapitel meiner Biographie (Abschnitt: Kinderjahre) geschrieben. Da mich dies Unterfangen sehr glücklich macht, ist alle Korrespondenz ins Stocken geraten." "Mit meiner im November [oder schon im Oktober?] begonnen Arbeit fuhr ich fort; etwa im April war ich damit fertig, auch mit der Korrektur, und die Abschrift, die Emilie [seine Frau] und Martha [seine Tochter] gemeinschaftlich machten, konnte beginnen" (im Tagebuch festgehaltene Erinnerung). Am 22. Juni 1893 wurde das Manuskript an die literarische Zeitschrift Deutsche Rundschau abgeschickt. Der Herausgeber Julius Rodenberg forderte aber umfangreiche Kürzungen. Als Vorabdruck erschienen nur die Kapitel 13 und 16. Die Buchausgabe kam im Verlag seines Sohnes Friedrich zu Weihnachten 1893 heraus, vordatiert auf 1894: Theodor Fontane. Meine Kinderjahre. Autobiographischer Roman. Berlin: F. Fontane & Co. 1894, 321 S.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Meine Kinderjahre (MP3-Download)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Meine Kinderjahre ist der Titel eines autobiographischen Romans von Theodor Fontane, der erstmals 1893 erschien. Entstehung: Fontane litt an phasisch auftretenden Depressionen. Im April 1892, während der Arbeit an Effi Briest, war er erneut erkrankt. Die Krankheit zog sich bis Ende September hin. Der Rat seines Hausarztes, sich mit einer leichteren Arbeit zu beschäftigen, etwa mit seinen Lebenserinnerungen, soll die Wende zur Besserung eingeleitet haben. "Ich wählte meine Kinderjahre (bis 1832) und darf sagen, dass ich mich an diesem Buch wieder gesundgeschrieben habe" notierte er rückblickend im Tagebuch. Der Beginn der Arbeiten dürfte im Oktober 1892 liegen. Am 1. November 1892 teilte er seinem langjährigen Freund und Briefpartner Georg Friedländer mit: "[…] dass ich seit 8 oder 10 Tagen ins Schreiben gekommen bin, etwas, das ich von mir total gebrochenen Mann nicht mehr erwartet hätte. Und zwar habe ich schon vier Kapitel meiner Biographie (Abschnitt: Kinderjahre) geschrieben. Da mich dies Unterfangen sehr glücklich macht, ist alle Korrespondenz ins Stocken geraten." "Mit meiner im November [oder schon im Oktober?] begonnen Arbeit fuhr ich fort; etwa im April war ich damit fertig, auch mit der Korrektur, und die Abschrift, die Emilie [seine Frau] und Martha [seine Tochter] gemeinschaftlich machten, konnte beginnen" (im Tagebuch festgehaltene Erinnerung). Am 22. Juni 1893 wurde das Manuskript an die literarische Zeitschrift Deutsche Rundschau abgeschickt. Der Herausgeber Julius Rodenberg forderte aber umfangreiche Kürzungen. Als Vorabdruck erschienen nur die Kapitel 13 und 16. Die Buchausgabe kam im Verlag seines Sohnes Friedrich zu Weihnachten 1893 heraus, vordatiert auf 1894: Theodor Fontane. Meine Kinderjahre. Autobiographischer Roman. Berlin: F. Fontane & Co. 1894, 321 S.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot